о колледже
план приёма
специальности
живопись
менеджмент
звукотехника
фотография
абитуриентам
живопись
менеджмент
звукотехника
фотография
экзамены
история
литература
математика
физика
химия
преподаватели
ссылки
контакты
новости

Наша поддержка:
© 2009-2012 ФГОУ ВППО ВГИК им. С.А. Герасимова

Hersteller Antibiotikum “Bioparox” hört Produktion des Medikaments aufgrund von “seltenen Fällen, die zum Tode führte”

Herstell[t:tag slug=proizvodstvo]Hersteller Antibiotikum “Bioparox” - Französisch Pharmaunternehmen “Labor Servier” - hört preparatav aufgrund herzustellen “seltenen Fällen, die zum Tod geführt haben.” Ein Brief wurde im Bereich der Gesundheit zu dem Föderalen Dienstes für Aufsicht gesendet.

Was geschah mit dem Medikament “Bioparox” - warum es verboten wurde. Es stellt sich heraus “Bioparox” in naher Zukunft wird verweigert - die Firma Servier hat beschlossen, aus dem Verkauf von Spray für die Kehle “Bioparox” (Fusafungin) auf der ganzen Welt zurückziehen, nach Pharmaceutical Review of Kasachstan, berichtet therussiantimes.com.

Nach dieser Veröffentlichung berichtete das Papier auch auf den “seltenen Fällen zum Tod führt.” Neben dem Brief sagte Roszdravnadzor, dass die Entscheidung, die Genehmigungen für die Verwendung von Arzneimitteln enthält Fusafungin zu widerrufen, wurde als Reaktion auf Bedenken gemacht “über Po schwerwiegende Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, bei einigen Patienten.”

Komplikationen waren ernst - eine Untersuchung über die Vorbereitung begann sofort. Es wird berichtet, dass die Patienten, die das Aerosol verwendet wurden selten berichtet, aber lebensbedrohlichen Komplikationen. Von nun an ist “Bioparox” Wirkstoff ein Polypeptid-Antibiotikum Fusafungin wird nicht in allen Ländern der Welt verkauft werden. Daran erinnern, dass dieses Medikament bei Erkrankungen hilft, wie Sinusitis, Rhinitis, Nasopharyngitis, Tonsillitis und Laryngitis.

Experten befürchten, dass der Einsatz von Medikamenten auch eine Voraussetzung für Antibiotika-Resistenz sein kann. Zwar gibt es keinen direkten Beweis dafür ist, aber es besteht die Gefahr, sagen Experten. Zugleich erinnern wir daran, dass das Medikament in mehreren EU-Ländern verkauft wurde, für mindestens 50 Jahre.

Daran erinnern, dass dieses Medikament bei Erkrankungen hilft, wie Sinusitis, Rhinitis, Nasopharyngitis, Tonsillitis und Laryngitis. Experten befürchten, dass der Einsatz von Medikamenten auch eine Voraussetzung für Antibiotika-Resistenz sein kann. Zwar gibt es keinen direkten Beweis dafür ist, aber es besteht die Gefahr, sagen Experten.

“Bioparox” verabreicht und als antiseptische und antibakterielle Mittel in infektiöse Erkrankungen der oberen Atemwege, wie nasopharyngitis verwendet. Die Untersuchung dieses Medikament gestartet, wenn Patienten das Spray selten berichtet wurden, aber lebensbedrohlich, nach Ärzten, Komplikationen. Jetzt können die Patienten, die auf das Medikament gewöhnt sind, Apotheker empfehlen dringend, seine Verwendung zu stoppen.

26 April 2016

««« Die besten lettischen Studenten vergeben Stipendien Bürgermeister VII Eurasischen Wirtschaftsjugendforum »»»

Erholung des Körpers ohne Medikamente. »»»
Um lange zu leben, müssen Sie Ihren Körper die Vitamine, Mineralien und Aminosäuren zu geben, die nicht in unserem typischen Diät sind.
Roszdravnadzor empfiehlt über die Qualität der Medikamente beschweren Sie Ihren Arzt »»»
Unabhängig der Patient nicht in der Lage ist, die Qualität von schlechter Qualität Medikament zu unterscheiden, sagte der Leiter der Abteilung Michael Murashko MOSKAU, den 23.
Medikamente werden auf elektronische Rezepte ausgestellt »»»
Medikamente werden elektronisch statt Papier Rezepte ausgestellt werden - die
Moskauer Studenten lernen, wie man Zeitungen lesen »»»
In allen Moskauer Schulen bis zum Jahr 2016 wird es Unterricht in Lesen Zeitungen und Zeitschriften sein.
Zhenya Maltsev der Region Krasnodar braucht dringend Geld für die Behandlung »»»
Zhenya Maltsev der Region Krasnodar braucht dringend Geld für die medizinische Behandlung.